Bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kaldenkirchen (red). Die Insassen eines in den Niederlanden zugelassenen Pkw wurden am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Aufgrund von Zeugenangaben und den Feststellungen am Unfallort geht die Polizei davon aus, dass der 35-jährige Fahrer aus Süchteln vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in der 100 Kilometer pro Stunde-Zone in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Mann war gegen 23.05 Uhr auf der Kölner Straße in Fahrtrichtung Breyell unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über den Pkw und schleuderte vor zwei Bäume, wodurch der Motor aus dem Fahrzeug gerissen sowie etliche Meter weit weit ins Feld geschleudert wurde. Das Fahrzeug drehte sich und kam letztendlich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Seine 31-jährige Beifahrerin aus Dortmund erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...