Neue Kreismeister im Damen-Doppel 40

Tennis (sp). Die diesjährigen Kreismeisterschaftsendspiele wurden auf den Plätzen in Grefrath ausgetragen.

Sonja Pohl, die neue 1. Vorsitzende des TKV, hatte das Turnier hervorragend organisiert und Elmar von der Forst hatte ihr tatkräftig zur Seite gestanden. So gab es bei schönstem Wetter großartige und spannende Spiele zu erleben.

Drei Vereinsmitglieder von Union Nettetal erreichten das Finale. Gabi Niehusmann und Ruth Göttges trafen im Endspiel des „Damen Doppels 40“ auf die Spielerinnen Vanck/Terkatz aus Grefrath. Sie freuten sich über umfangreiche Unterstützung aus den eigenen Reihen. Umso mehr, da diese extra angereist waren, um die ihre Damen anzufeuern. Das Team aus Grefrath konnte den Heimvorteil nicht nutzen, zu stark waren die Damen von Union Nettetal. Nach einem spannenden und fairen Spiel gewannen diese mit 6:2, 7:5 Punkten.

Bei den „Herren 70“ schaffte es Heinz Lenßen ins Finale. Er unterlag Adolf Schröder
vom TK rot weiß Kempen mit 1:6, 2:6 Punkten und wurde so zweiter Sieger .

IMG_2747 verkleinert 1

Erlebten ein spannendes und faires Spiel (von links): Ruth Göttges, Gabi Niehusmann, Sandra Terkatz und Christiane Vanck. Foto: privat

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...