Saustark in Lobberich

– Auf die Ferkel, fertig, los! –

Lobberich (sp). Der traditionelle Ferkesmarkt steht an und damit das gewohnte Rätselraten: Womit überrascht uns das Wetter wohl in diesem Jahr zum bevorstehenden Volksfest? Wenn man sich unter den Nettetalern umhört, so erhält man häufig im Brustton der Überzeugung zur Antwort: „Wenn Ferkesmarkt ist, dann regnet es!“ Dem scheint ein gewisser Erfahrungswert zu Grunde zu liegen. Die klimatischen Verhältnisse entsprechen zwar grundsätzlich den Jahreszeiten, sind jedoch darüber hinaus zum Glück nicht berechenbar, sprich: reiner Zufall. Denn: „Alles Unsinn, das Wetter ist nicht langfristig vorhersehbar“, erläutert Peter Kolshorn, Biologe und Gebietsschutzleiter der Biologischen Station Krickenbeck. „Man kann es lediglich für 14 Tage mit ziemlicher Gewissheit voraus sagen, aber auch hier erlebt man Überraschungen.“ Das Klima folge quasi der Chaostheorie – es entwickle seine eigene Dynamik. Eine kleine Veränderung reiche aus, darüber hinaus gehende Prognosen komplett über den Haufen zu werfen.

So viel also dazu. Hoffen wir das Beste und freuen uns auf ein unterhaltsames Programm: Der Ferkesmarkt, organisiert vom VVV Lobberich und vom Werbering, findet am Samstag, 22. Oktober und am folgenden Sonntag statt, wobei Bürgermeister Christian Wagner die Gäste offiziell am zweiten Tag, gegen 15 Uhr, begrüßen wird. „Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut!“, verspricht Günther Bertges (VVV Lobberich) und weist auf die beeindruckende Vogelschau Hellenthal im Ingenhovenpark hin, die wie beim Ferkesmarkt im Jahr 2014, mehrfach an beiden Tagen, von den Besuchern bewundert werden kann.

Am Samstag spielt von 14 bis 15.30 Uhr der Musikverein Cäcilia Hinsbeck fröhlich auf und am Sonntag gibt es ebenfalls bunte musikalische Unterhaltungsmusik. Insgesamt rund 100 Beschicker werden in der Innenstadt ihr Angebot vorstellen und neben kulinarischen Köstlichkeiten Nützliches quer durch den gesamten Warenkorb anbieten. Auf dem Alten Markt wird eine Bühne stehen und es wird ein Bauernzelt mit Tieren sowie Weinzelte geben. In der Innenstadt präsentiert sich die Feuerwehr während beider Tage breit gefächert, und was selbstverständlich nicht fehlen darf, ist das klassische Ferkelrennen, das sicher wieder saukomisch wird. 

Außerdem findet von Samstag, 22. Oktober bis Dienstag, 25. Oktober, die traditionelle Herbstkirmes statt. Auch hier erwartet, vor allem die kleinen Gäste, ein buntes Programm auf dem Brockerhof: Dart- und Pfeilwurfwagen, Kinderfahrgeschäfte, Automatenwagen, ein flottes Fahrgeschäft und ein Autoscooter werden unter anderem ebenso erwartet wie ein Stand mit Entenangeln und eine Schießbude. Ein Imbisswagen, ein Ausschank und ein Süßwarenstand runden das Angebot ab.

Der Ferkesmarkt öffnet an beiden Tagen um 11 Uhr, die Geschäfte laden am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag, von 13 bis 18 Uhr, zum familiären Shoppen ein.

Alle Fotos: Susanne Peters

ferkesmarkt-1

Die Greifvogelschau wird auch in diesem Jahr wieder besonders viele Besucher locken. Foto: Susanne Peters

ferkesmarkt-2

Witziger Wettkampf: Auf die Ferkel, fertig, los! Foto: Susanne Peters

ferkesmarkt-3

Bevor das fröhliche Ferkelrennen los geht, hat das Wettbüro alle Hände voll zu tun.

Foto: Susanne Peters

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...