Kinder pilgerten nach Aachen

Nettetal (sp). Kurz vor Ende ihrer Kindergartenzeit fuhren die angehenden Schulkinder der Nettetaler Kindergärten gemeinsam nach Aachen. Dabei waren, neben dem Katholischen Kindergarten Lobberich: St. Peter Hinsbeck, Regenbogenland Kaldenkirchen und St. Lambertus Leuth.

Insgesamt haben im Bistum Aachen 1.600 Kinder an dieser Pilgerfahrt teilgenommen. Die Gruppen besichtigten den Aachener Dom, die Kinder nahmen an einer fröhlichen „Trommelreise“ und beteiligten sich angeregt und lauschten andächtig im Erzählzelt.

Zum Abschluss des Tages fand ein Wortgottesdienst unter dem Thema: „Zeichen erkennen, Zeichen setzen, Wunder erleben“ statt. „Es war ein schöner Tag mit herrlichem Wetter. Allen hat es viel Spaß gemacht“, resümierte Annette Gartz, Leiterin des Kindergartens St. Sebastian Lobberich.

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...