Engagierte Projektarbeit gefördert

Kreis Viersen (sp). Der KreisSportBund fördert 20 seiner Mitgliedervereine mit je 1000 Euro für ihre besonders engagierte Projektarbeit. Das Fördergeld stammt aus dem Landesprogramm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein 2017“ und geht an Vereine, die mit Ganztags- und Kindertageseinrichtungen kooperieren. Außerdem wurden in diesem Jahr erneut Vereinsprojekte bezuschusst, bei denen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam aktiv sind.

Folgende Sportvereine haben die Förderung erhalten:

Eisschnelllauf-Club Grefrath 1992
Tennisclub Willich-Anrath 69
SC Union Nettetal 1996
Tennisclub Rot-Weiß Süchteln
Radsportclub Blitz Schiefbahn 1932
Reit-, Fahr & Voltigierverein Kempen und Umgebung
SV 1927 Blau-Weiss Niederkrüchten
Golfclub Haus Bey
Viersener Turnverein 1848
DJK VfL Willich 1919
Leichtathletik-Gemeinschaft Viersen 1947
Olympischer Sport-Club Waldniel 1953
Dülkener Tennisclub
Gut Schuß Schützenverein Brüggen
Turn-Spielverein Kaldenkirchen 1885/07
Anrather Tischtennisklub Rot-Weiß 1947
ASV Einigkeit 1860/03/06 Süchteln
Tennisgemeinschaft Brüggen
Vereinigte Sportfreunde Amern 1910
TuRa Brüggen 1923

Weitere Informationen: www.ksb-viersen.de

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...