Atemberaubende Himmelsfiguren

– Celebration Days: Das Phantasialand feiert seinen 50. Geburtstag –

Brühl (tj). Herzlichen Glückwunsch, liebes Phantasialand. „Du Land der Fantasie“, „Die Wunder dieser Welt“ – diese Zitate aus dem alten Titelsong des einst größten Freizeitparks Europas gelten damals wie heute. In dieser Saison 2017 feierst Du Deinen stolzen 50. Geburtstag mit einem Feuerwerk der Superlative an Deinen Celebration Days.

Ihr wartet bestimmt alle auf das große Feuerwerk, es ist sensationell“, sprach einer der Sänger auf der Showbühne, am Berliner Kaiserplatz, sein Publikum an. Das gigantische Feuerwerk verdiente dieses Attribut wahrlich zurecht! Mit einem musikalisch untermalten Lichtspiel wurden tausende Besucher auf das Spektakel eingestimmt. Für das einmalige Event war eigens ein Soundtrack zusammengestellt worden, welcher die Basis für die fulminante Inszenierung schuf. Alle Themenbereiche des Phantasialandes wurden mit ihren eigenen Melodien bedacht. Chiapas, Black Mamba und Taron wurden besonders hervorgehoben. Das atemberaubende Lichtermeer war Feuerwerk auf derzeit höchstem Niveau: Goldflimmerkometen, Farben wechselnde Brillantbuketts, Fächerbatterien, Smileys und sogar Herzen füllten in rasanter Schussfolge den kompletten Nachthimmel aus. „So ein schönes Feuerwerk habe ich noch nie gesehen“, rief ein Kind am Ende der 16 Minuten langen Vorstellung. Ein besseres Kompliment kann der Veranstalter wohl nicht bekommen.

 

Respekt für eine in der Branche herausragende Entwicklung auf internationaler Bühne! Der Park blickt auf eine sehr interessante Vergangenheit zurück: Seit Jahrzehnten strömen aus allen Ländern jährlich circa zwei bis drei Millionen Menschen nach Brühl. Räumlich konnte der Park kaum wachsen, weil er von Wohngebieten und einem Naturschutzgebiet umschlossen ist. Seit vielen Jahren gab es immer wieder Meinungsverschiedenheiten mit der Nachbarschaft und der Landesregierung bezüglich einer Natur verträglichen Parkerweiterung. Es wurden auch Kompromisse erzielt, jedoch dann doch nicht umgesetzt, weil politische oder verwaltungsrechtliche Hürden immer wieder ausbremsten.

Qualitativ ist das Phantasialand in seinen ersten 50 Jahren jedoch enorm gewachsen und dies auf allen Ebenen. Sowohl die weltweit einzigartigen Attraktionen, welche beeindruckend thematisiert sind, als auch der Service sowie die Gastronomie genügen sehr hohen Ansprüchen. Die beiden Themenhotels bieten ferner ganzjährig Eventübernachtungen auf Top-Niveau inklusive Sonderrechten für die Besucher, wie vorzeitiger Parkeintritt oder sogar Extrafahrzeiten auf der Hauptattraktion Taron. Aufgrund der nicht zur Verfügung gestellten Bauflächen war das Parkmanagement sogar gezwungen, alte Attraktionen komplett abzureißen, um Raum für noch bessere Fahrgeschäfte und Achterbahnen zu schaffen. Mit dem Park aufgewachsene Nostalgiker erinnern sich mit einem wehmütigen Lächeln an Attraktionen wie: Gebirgsachterbahn, Gonderlbahn 1001 Nacht, Wikinger Bootsfahrt, Wildwasserbahn, Galaxy oder die Silbermine. Auch die Shows im Phantasialand können auf eine stolze Tradition verweisen und gehören mit zu den besten in der Branche. Mit Fantissima bietet der Park seit Jahren eine eigenständige Diner-Show an, und auch das Confertainment für Business Kunden ist zu einem wichtigen Standbein geworden.

Der Freizeitparkliebhaber wünscht dem Phantasialand alles Gute, eine für alle Beteiligten akzeptable räumliche Vergrößerung und für den gerade im Bau befindlichen neuen Themenbereich Rookburgh, mit dem weltweit ersten Launch-Flying Coaster F.L.Y., weitere neue Meilensteine in der Freizeitparkbranche.

Wir haben Tausend schöne Dinge gesehen. Nun wissen wir, wenn wir jetzt gehen, es gibt ein Wiedersehen.“ Auch diese Zitate aus dem alten Phantasialand-Titelsong der 70er Jahre gelten damals wie heute. 

Text und Fotos: Torsten Jansen, Redakteur www.freizeitparkwelt.de

Eine fantastische Zeitreise

 

 

 

 

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...