Schützengesellschaft Kaldenkirchen-Bruch 1878 e.V. feiert

– Borussia-Maskottchen Jünter feiert fröhlich mit –

Kaldenkirchen (sp). Das Schützenfest Kaldenkirchen-Bruch ist in vollem Gange! Das Wetter meint es gut mit der Bruderschaft – seit Freitag wird bei schönstem Wetter gefeiert. Am Freitag trat die Gesellschaft an der Gaststätte zur Mühle an. Anschließend marschierten die Kinder mit den Adjutanten, unter musikalischer Begleitung, zum Festzelt, wo der Klompenball, mitsamt Kinderbespaßung, einlud.

Am Samstag ging es fröhlich feiernd weiter – die Züge formierten sich zunächst am Festzelt, stellten beim Generalfeldmarschall den Baum auf und zogen anschließend durch die Sektion. Am Abend feierten die Brucher Schützen ihren Bürger- und Kränzerball.

Am heutigen Sonntag wurden die drei Offiziere und das Dreigestirn geweckt. Anschließend wurden die Majestäten und die Minister abgeholt und der Zug bewegte sich zum Kapellchen. Nach der Kranzniederlegung mit großem Zapfenstreich, ging es zum Frühschoppen im Zelt, und die Jubilare wurden geehrt. Am Nachmittag empfingen die Mitglieder der Schützengesellschaft Kaldenkirchen-Bruch 1878 e.V. die übrigen Nettetaler Vereine am Festzelt. Von dort aus zog der große Festzug in einer Parade zum Festzelt, wo die Feierlichkeiten immer noch andauern.

Text: Susanne Peters

Es folgt eine stimmungsvolle Bilderserie von Andreas Zorn. Vielen Dank dafür!

Das Dreigestirn von links: Holger Spielvogel mit Sabrina Spielvogel-Eschweiler (Minister), Markus Anders mit Danny Höver (König), Wolfgang Deckert mit Anja Plohmann (Minister). Vorne: Jünter

 

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...