Wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung

– Junge Ehrenamtler gewürdigt –

Kreis Viersen (red). Das Kreisjugendamt zeichnete 100 Jugendliche aus, die ehrenamtlich in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind. „Wir freuen uns besonders, dass sich zahlreiche junge Menschen im Kreis Viersen so tatkräftig engagieren“, sagte Ingo Schabrich, Kreisdirektor und Familiendezernent. Die Auszeichnung erfolgte zum Dank an die Ehrenamtlichen und soll darüber hinaus Jugendliche motivieren, sich ebenfalls in der offenen Kinder- und Jugendarbeit einzusetzen.

„Ehrenamtliche Arbeit ist, besonders bei jungen Menschen, ein wichtiger Faktor zur Persönlichkeitsentwicklung“, betonte Kreisjugendpflegerin Sylvia Wejchenig-Glinka. In der Offenen Kinder- und Jugendarbeit lernen die jungen Ehrenamtler (bis 27 Jahre), sich in der Gesellschaft zu engagieren. Sie sind in Entscheidungsprozesse eingebunden und gestalten die Gegenwart und Zukunft ihrer Kommunen aktiv mit. Durch ihre Einblicke in die Interessen der Kinder und Jugendlichen fungieren sie als Vertreter und setzen sich dafür ein, dass ihre Belange gehört und umgesetzt werden.

Das Kreisjugendamt würdigte die Ehrenamtler folgender Einrichtungen:

Mobile Jugendarbeit Brüggen, JT Born, Second Home, Kolibri, BIG bass, Doc5, Mobile Jugendarbeit Grefrath, Treff 13, Mobile Jugendarbeit Niederkrüchten, Chilly Amern, Mobile Jugendarbeit/Streetwork Schwalmtal, JFZ St.Tönis, Jugendtreff Vorst und EFFA.

Weitere Informationen: www.kreis-viersen.de

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung – regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...