Ein folgenreiches Experiment

Lobberich (sp). Auch in diesem Jahr wartet der Literaturkurs des Werner-Jaeger-Gymnasiums, unter der Leitung von Lehrer Hanno Eckers, mit einem großartigen Theaterstück auf. Nah dran am Zeitgeist präsentieren die Schüler „Die Welle“, inspiriert von dem gleichnamigen Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Morton Rhue (Todd Strasser).
Ausgangspunkt des Schauspiels ist der Beginn eines Experiments, das erschreckend eskaliert. „Naziherrschaft und Diktatur? Heute kann so etwas unmöglich geschehen! Oder doch?“ Auf diese Frage will der junge und unkonventionelle Lehrer Rolf Fuhrmann eine Antwort finden. Deshalb eröffnet er während einer Projektwoche einen heimlichen und folgenreichen Versuch. Es entsteht ein Strudel, der sich verselbstständigt und immer mehr Menschen in seinen Bann zieht. So entwickelt sich zwischen den Schülerinnen und Schülern, ausgelöst durch kompromisslos indoktrinierte Werte wie Disziplin, Gemeinschaft und Handeln, eine eigentümliche Dynamik. Persönlichkeiten scheinen sich zu verändern, verhalten sich unreflektiert obrigkeitsgehorsam, andere geraten ernsthaft in Gefahr, da sie sich nicht von der Welle mit fortreißen lassen wollen. Ein stets aktuelles Thema, das, von den Schülern eindrucksvoll präsentiert, aufwühlt und sehr nachhaltig nachdenklich macht.
Die Aufführen finden am Montag, 13. Juni, und Dienstag, 14. Juni, jeweils um 19 Uhr, statt. Karten sind an der Abendkasse sowie im Vorverkauf (Sekretariat des WJG, Rufnummer: 02153/911797) zum Preis von je 2,50 Euro erhältlich.
Weitere Informationen: www.wjg-nettetal.de.
Fotos: privat
IMG_0086
1401B148-4781-4460-83F4-1F14E44D9C5E

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen