900 Jahre Bracht – ein imposanter Festumzug

– Es wird ordentlich gefeiert: Einladung zu Jubiläumsumzug und Dohlenfest –

Bracht (red). Bald ist es endlich soweit: Am Sonntag, 3. Juli, wird ab 14 Uhr der große historische Festumzug mit über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch Bracht rollen. Die Aufstellung erfolgt ab 13 Uhr auf der Florianstraße (nicht Alster Kirchweg). Von dort geht es über die Boerholzer Straße zum Kreisverkehr Südwall dann zurück über den Südwall – Altkevelaer Straße – Nordwall – Kahrstraße – Kaldenkirchener Straße und Königstaße. Auflösung ist auf dem Dohlenfest im Brachter Ortskern.

Viele Brachter Vereine, Schulen, Kindergärten, Berufsgruppen, Nachbarschaften, Freundeskreise, Betriebe, Rat und Verwaltung haben ihre Teilnahme zugesagt und sind mit Feuereifer bei Planung und Umsetzung. Sie werden als Fußgruppe, mit Bollerwagen, Planwagen, Kutschen, und Traktoren unter anderem als Müller, Bäcker, Wäscherinnen, Minnesänger, Knechte und Mägde, Kleifexer, Panneschöpper, historische Feuerwehrleute und Pfadfinder unterwegs sein. Musik darf natürlich auch nicht fehlen: Hier haben das Brachter Akkordeonorchester, der Musikverein Cäcilia Brüggen und der Borner Spielmannszug ihre Begleitung zugesagt. Verstärkung kommt mit „Zuuver zat“ aus Reuver, Drehorgelmusik und Dudelsackklängen von den „Crosses Swords Pipes and Drums“.

Jede Gruppe wird durch einen Schilderträger angekündigt. Hübsche Pagen-Kostüme für die Fußballkinder des TSF Bracht schneidert Frau Margret Hendricks dafür. Gefilmt und moderiert wird das Geschehen auch und zwar vom Rewe-Parkplatz an der Kaldenkirchener Straße. Neben der Verwaltung der Burggemeinde Brüggen sind Christian Wolters und Heinz-Peter Schoeps für die Organisation des Umzuges verantwortlich.

Teilnehmer und Besucher aus der näheren Umgebung werden gebeten, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen. Wegen des gleichzeitig stattfindenden Dohlenfestes werden die Parkplätze knapp sein.

Gemeinsam freuen sich alle auf einen fröhlichen, bunten Umzug durch das Brachter Dohlendorf und einen geselligen Ausklang auf dem Dohlenfest.

Wer sich kurzfristig noch beteiligen möchte, meldet sich bei Judith Zybell (Burggemeinde Brüggen), unter der Rufnummer 02163/5701-158 oder per Email: judith.zybell@brueggen.de.

Alle Fotos: privat

zugweg_festumzug

Bild: privat

IMG_3033

Foto: privat

IMG_3037

Foto: privat

IMG_9768

Foto: privat

IMG_9771

Foto: privat

20160605_194107 (1)

Foto: privat

 

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen