Holzhaus brannte ab

Lobberich (sp). Am heutigen Montag, gegen 4.03 Uhr, rückten die Löschzüge Breyell und Lobberich zu dem Brand einer Hütte auf dem Gelände eines Angelsportvereins am Ferkensbuch (Lindenallee) aus. Auf der Anfahrt zeigte sich bereits ein sichtbarer Feuerschein, der, dem Anschein nach, auf ein größeres Feuer schließen ließ.

Die Einsatzkräfte fanden vor Ort eine circa 10 x 15 Meter große Holzhütte in Vollbrand vor, in der sich keine Personen befanden. Mit drei C–Rohren bekämpften sie im Außenangriff den Brand. Als brisant und nicht zu unterschätzende Gefahr war, dass sich im Inneren der Hütte mehrere Gasflaschen befanden, die aber bereits durch ihre Sicherheitseinrichtung die Gefahr einer Explosion eindämmte. Anschließend erhielten die Flaschen zusätzlich eine lang anhaltende Kühlung. Die Wasserversorgung richteten die Feuerwehrleute vom öffentlichen Hydrantennetz über eine Strecke von rund 200 Metern her.

Nach zweieinhalb Stunden beendeten 38 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen den Einsatz.
Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. 

Foto: pixabay

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen