Brauchtumspflege bei schönstem Wetter

– Unvergessliche Erlebnisse vom Schaager Schützenfest –

Schaag (sp). Endlich war es wieder so weit: nach zwei Jahren feierte die St. Anna und Hubertus Bruderschaft Schaag ihr traditionelles Schützenfest und der ganze Ort feierte mit. König Marc Kückemanns mit seiner Königin Kerstin, die Minister Ingo und Svenja van de Reydt sowie Peter Angendohr und Carina Dulksch hatten herzlich zu den Festivitäten eingeladen. Und so waren viele Feier- und Brauchtumsfreudige gefolgt, das komplette Wochenende, sogar bis zum folgenden Mittwoch, als besonders unterhaltsames festliches Partyereignis zu erleben.

Den Auftakt am Freitag machte wie immer die mit viel Sonne verwöhnte Beachparty im authentischen Strandflair, auf dem Schulhof der Schaager Grundschule. Hier fühlten sich die Feierfreudigen dank der Band „Die Pfleger“ stimmungsvoll in vergangene Baca-Zeiten zurück versetzt. „Es herrschte eine absolut fantastische Stimmung“, freute sich Peter Quittenden, der im Jahr 2014 fröhlich als Schützenkönig aufmarschiert war. Auch das Wetter spielte also perfekt mit, so dass die Gäste, zahlreich auch aus der weitläufigen Region erschienen, bei kühlen Getränken und fetzigen Sounds im Zelt sowie geselligem Klönen auf dem Schulhof den unterhaltsamen Abend genossen.

Am Samstag spielte der Stimmungsgarant „Booster“ gut gelaunt auf und sorgte mit seinem breiten musikalischen Spektrum, das keinerlei Wünsche offen ließ, für grandiose Stimmung bei den ausgelassen tanzenden Partygästen. Mit mehr als 2000 Konzerten gehören die Profis zu den erfahrensten der deutschen Musikszene. Für ihre eigenen Shows, wie zum Beispiel „Booster Silent Nights“, verkaufen sie mittlerweile mehr als 7000 Tickets und begeistern ihre treuen Fans seit Jahren. Eben diese Begeisterung stellte sich sehr schnell auch bei den Besuchern des Zeltes ein, so dass die Tanzfläche, gut gefüllt von fröhlichen Partygästen, die sich von den stimmungsvollen Rhythmen mitreißen ließen, bis tief in die Nacht bebte.

Am Sonntag wurde folgende Schützen für ihre Ämter und Jubiläen geehrt:
Felix Zschommler als Schülerprinz, Maik Herrmann als Jugendprinz. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Rene Gisbertz, Sebastian Huber, Michael Pollen, Bernd Rothkugel, Marco Rothkugel, Heinz Steinraths und Roland Ulrich geehrt. Bereits 40 Jahre dem Schützenverein treu sind Josef Boetzkes, Josef Dickmanns, Peter Fußangel, Axel Hofmann und Rainer Schmitz. Klaus Trienes pflegt das Schaager Schützenbrauchtum seit 50 Jahren und auf stolze 65 Jahre blickte man gemeinsam mit Karl Rosshack zurück. Helmut Stiels steht seit 25 Jahren als Schießmeister Gewehr bei Fuß.

Nach den Ehrungen schloss sich ein feudaler Festumzug mit den befreundeten Bruderschaften der umliegenden Ortsteile, diversen Kapellen, Fahnenschwenkern und auch einem Kinderzug der Schaager Bruderschaft an. Den Abschluss der feierlich ziehenden Gemeinschaft bildete eine prachtvolle historische Kutsche – ein mondäner Augenschmaus. Für die Kinder gab es obendrein eine besonders „coole Sache“: nach dem Marsch bekamen sie, zum Ausgleich für die sommerliche Hitze, ein Eis vom eigens bestellen Eiswagen.

Die grandiose musikalische Partystimmung setzte sich während des anschließenden Klompenballs fort – so sorgten die „Heier Jonges“ für fetzige Beats und mitreißende Rhythmen am Abend. Als besondere musikalische Überraschung meldete sich auch Timo Tiggeler klangvoll zu Wort. Außerdem sorgte die Tanzgruppe der Molveren Dei, frei nach dem Motto „Schützenfest meets Karneval“, für schwungvolle und spaßige Unterhaltung. Ein außergewöhnliches Engagement zeigten auch die Frauen der Blauen Grenadiere – sie verkauften Buttons zum 30-jährigen Zugjubiläum und sammelten so eine Spendensumme von 850 Euro für den Schaager Kindergarten.
Am Montag klangen die Feierlichkeiten bei einem gemütlichen Familientag der Bruderschaft im Biergarten des „Alten Braukeller“ aus, und krönender Abschluss der Feierlichkeiten war am die Dienstag die Königsparade mit anschließendem Königs-Galaball. Am Mittwoch fand das grandiose Schaager Schützenfest dann endgültig seinen traditionellen Ausklang im Verbrennen des
Kirmesmännchens.

Das Königspaar uns seine Minister bedanken sich im Nachtrag sehr herzlich für das wunderschöne Schützenfest im Ortsteil Schaag: „Wir danken unseren Schützenbrüdern, Familien, Freunden, Nachbarvereinen, Bürgerinnen, Bürgern und Gästen für das wundervolle gemeinsame Fest und dafür, dass alle zusammen in der Gemeinschaft für unvergessliche Veranstaltungen und Erlebnisse gesorgt haben!“


Schützenfest Schaag (2)

Fetzige Musik und ausgelassene Partystimmung – das war das Schützenfest in Schaag. Foto: privat

Schützenfest Schaag (1)

Viele Mitglieder freuten sich auch diesmal über ihre Ehrung. Foto: privat

Schützenfest Schaag (3)

Prunkvolle Festumzüge begeisterten das Auge. Foto: privat

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen