Im Schlaf überrascht

Lobberich (red). Auf sehr beängstigende Weise wurde die Bewohnerin eines freistehenden Einfamilienhauses am Sassenfelder Kirchweg, in der Nacht von Donnerstag, zu Freitag, 16. September, geweckt. Um 1.20 Uhr erwachte sie in ihrem Schlafzimmer, im ersten Obergeschoss des Hauses. Auf dem Flur vor ihrem Schlafzimmer nahm sie deutlich den flackernden Schein einer Taschenlampe wahr. Sie rief laut um Hilfe und hörte sich entfernende Tritte im Erdgeschoss.

Die kurz darauf eintreffende Polizei traf den Einbrecher nicht mehr an, stellte aber fest, dass jemand über die Garage an das Badezimmer gelangte, dieses aufhebelte und einstieg. Anschließend durchsuchte der Tatverdächtige das ganze Haus nach Wertgegenständen, bis die Bewohnerin aus dem Schlaf erwachte. Der Tatverdächtige flüchtete durch die zwar verschlossene, aber von innen zu öffnende Haustür.

Nach ersten Feststellungen stahl er zumindest ein Mobiltelefon. Hinweise von Zeugen, die verdächtige Personen oder Geräusche in der Nacht im Bereich Sassenfelder Kirchweg wahrgenommen haben, nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen