Spannende Aktionen locken

– Von detektivischem Spürsinn, Laserschwertern und Zeitreisen –

Breyell (red). Auch in diesem Jahr hält das Programm des „Kulturrucksack NRW“ wieder spannende und abwechslungsreiche Aktionen, Workshops und Ausflüge für Kinder zwischen zehn und 14 Jahren bereit. Bürgermeister Christian Wagner, Kulturdezernent Armin Schönfelder und Büchereileiter Ulrich Schmitter stellten in der Stadtbücherei nun die unterschiedlichsten Aktivitäten vor. Fest steht: In den Herbstferien dürfte keinem Kind der anvisierten Zielgruppe langweilig werden.

Einblicke in einen ganz besonderen Workshop gab dabei der Krefelder Tänzer Mohamed El Kaddouri, der in der Stadtbücherei Nettetal kurze Hip-Hop- und Breakdance-Einlagen präsentierte und von dem großen Mehrwert des Tanzens berichtete: „Am Anfang sind die Teilnehmer schüchtern, aber das legt sich ganz schnell. Für sie ist es spannend, dass am Ende jedes Workshops auch eine Show präsentiert werden kann.“ El Kaddouri weiß, wovon er redet, gehört der Krefelder doch zu den besten Tänzern Deutschlands. Gemeinsam mit seinem Partner Majib Kessad, ebenfalls zigfach ausgezeichnet, gründete El Kaddouri in Krefeld die Tanzschule „Area 47 – Urban Dance Company“ und gibt sein Wissen nun an Nettetaler Kinder und Jugendliche weiter (12. Oktober, von 15 bis 18 Uhr, im Jugendfreizeitheim Arche, am 14. Oktober, von 15 bis 18 Uhr, im Jugendheim Hinsbeck).

Bürgermeister Wagner und Kulturdezernent Schönfelder zeigten sich vom Angebot begeistert: Improvisationstheater, der Einstieg in die Trickfilmtechnik und der Dreh eines eigenen Stop-Motion-Filmes, Bodypainting, Holz-, Glas-, Zeichnen- und Fotoworkshops, ein Grundkurs für junge Detektive, Fahrten zur Filmfigurenausstellung und ins Limburgs Museum oder erste Schritte im Graffiti-Sprühen – die durch das Kulturministerium mit insgesamt 23.000 geförderten Projekte bieten für jeden Geschmack etwas. Sogar ein StarWars-Laserschwertkurs wird durch „echte“ Jedi Ritter angeboten.

Wir verbinden Jugend und Kultur durch viele interessante Aktionen. Die Bücherei ist eine lebendige Kulturstätte und hat nicht nur Bücher in den Regalen. Das wird durch den Kulturrucksack wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Hier wird Jugendkultur salonfähig gemacht“, erklärte Bürgermeister Christian Wagner. Kulturdezernent Armin Schönfelder ergänzte: „Kindern wird in Nettetal Kultur vermittelt. Und das in einem Alter, in dem sie nicht unbedingt mit ihr in Berührung kommen. Für die Entwicklung kann die Teilnahme am Kulturrucksack nur förderlich sein. Der betriebene Aufwand der Stadtbücherei ist wirklich toll.“

Der Kulturrucksack ist ein Kooperationsprojekt der Städte Nettetal und Tönisvorst sowie der Gemeinden Brüggen und Grefrath. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Das Programm:
Grundkurs für Detektive                         
10. Oktober, 10.30 bis 12 Uhr, Stadtbücherei Breyell 

StarWars-Laserschwertworkshop         
13. Oktober, 16 bis 18 Uhr, Stadtbücherei Breyell 

Zeitreise: Fahrt zum Limburgs Museum         
14. Oktober, 10 Uhr Abfahrt Stadtbücherei Breyell, 10.30 Uhr Abfahrt Spielecafé Ev. Jugendzentrum 

Irgendwas mit Holz – Die mobile Holzwerkstatt 
18. Oktober, 10 bis 13 Uhr, Stadtbücherei Breyell 

Vorsicht Glas! Glaswerkstatt 
20. Oktober, 10.30 bis 13 Uhr, Stadtbücherei Breyell 

Improvisationstheater mit Dirk Windbergs 
10. Oktober, 15 bis 19 Uhr, Jugendfreizeitheim Arche 
20. Oktober, 16 bis 20 Uhr, Katholisches Jugendzentrum Oase 

Fahrt zur Filmfigurenausstellung in Mönchengladbach 
11. Oktober, 12.30 bis 18 Uhr, Spielecafé Ev. Jugendzentrum 

Zeichnen – Willkommen in der AndersWelt 
12. Oktober, 14.30 bis 17.30 Uhr, Spielecafé Ev. Jugendzentrum 

Foto-Workshop „Das bin ICH“ 
13. Oktober, 14.30 bis 17.30, Spielecafé Ev. Jugendzentrum 

Hip-Hop / Breakdance Workshop mit der Urban Dance Company 
14. Oktober, 15 bis 18 Uhr, Jugendheim Hinsbeck 
21. Oktober, 15 bis 18 Uhr, Jugendfreizeitheim Arche 

Spray it loud! Graffiti-Workshop 
21. Oktober, 15 bis 18 Uhr, Jugendfreizeitheim Arche 

Stop Motion – Dreh deinen eigenen Trickfilm 
11. Oktober, 14 bis 18 Uhr, Jugendheim Hinsbeck 

Bodypainting-Aktion 
18. Oktober, 15 bis 17.30, Jugendheim Hinsbeck

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen