„Jeder sollte einen Schutzengel haben!“

– Vorweihnachtlicher Basar im Bergdorf –

Hinsbeck (sp). Heike Weiß freut sich schon sehr auf den bevorstehenden vorweihnachtlichen Basar im Hinsbecker Parkstübchen auf der Parkstraße 13. Dort wird jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit Kreatives verkauft, das in liebevoller Heimarbeit entstand.

„Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir haben auch in diesem Jahr wieder eine Menge zu bieten“, verspricht sie lächelnd. Die Hinsbeckerin verkauft dort ihre mit viel Liebe gehäkelten Schutzengel. „Ich finde, jeder sollte einen Schutzengel haben“, sagt sie überzeugt.

Sie selbst hat sich dafür entschieden, ihre Erlöse zu einem Großteil in die DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) einfließen zu lassen, der Rest deckt den Materialaufwand. „75 Prozent meiner Einnahmen spende ich. Für mich ist es sehr wichtig, hier meinen Teil beizutragen.“ Vor einigen Jahren habe sie sich unbedingt an einer Blutspendenaktion für ein an Leukämie erkranktes Kind beteiligen wollen. „Es gab einen Aufruf zur Typisierung. Leider konnte ich mich aber wegen meiner Krankheit nicht beteiligen“, erklärt sie, „Geldspenden finde ich in solchen Fällen nicht so doll. Aber dann gebe ich halt das, was ich kann.“

Das Angebot des Basars, an dem sich Hinsbecker und Lobbericher beteiligen, kann sich wie immer sehen lassen und lässt keine Wünsche offen. So wird Dekoratives aus Tonkarton angeboten und auch aus Papier, wie zum Beispiel Serviettenringe. Es gibt Gestricktes, wie unter anderem Schals und Socken, daneben auch Gebetbuch-Engel und Hardanger Stickereien. Ebenso sind Holzarbeiten, Krippenbau und Tiffany im Angebot. Es wird Fantasievolles aus Fimo geben, Taschenbaumler, Buchfaltarbeiten, Schmunzelsteine und vieles mehr. Außerdem dürfen sich die Besucher auf köstliches Gebäck und Kaffee freuen.

„Wir freuen uns schon wieder sehr auf den Basar und hoffen, dass auch ganz viele Besucher ihren Weg zu uns finden werden“, sagt die fröhliche Hinsbeckerin lächelnd.

Der Basar findet am Samstag, 12. November, von 12 bis 17 Uhr, und am 13. November, von 11 bis 17 Uhr, statt.

 heike-weiss

Jeder sollte einen Schutzengel haben“, meint Heike Weiß. Foto: Susanne Peters

schutzengel

Herzige Schutzengel – mit viel Liebe gehäkelt. Foto: Heike Weiß

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen