Mitternachtsmesse bei Kerzenlicht

Lobberich (red). In diesen Tagen ist auch in Lobberichs Alter Kirche eine Menge los – die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest laufen auf Hochtouren. „Nachdem wir am Adventsmarkt an die 1000 Besucher in der Kirche zu Gast hatten und zwei erfolgreiche Konzerte mit der Kölner Band Cat Ballou hinter uns gebracht haben, sind wir derzeit im Endspurt der Weihnachtsvorbereitungen!“, sagt Dr. Bastian Rütten vom Arbeitskreis Alt Kirche. Traditionell wird in der Heiligen Nacht zur Mitternachtsmesse eingeladen; natürlich bei Kerzenlicht.

„Weihnachten? Jetzt erst recht!“

Gestaltet wird dieser besondere Gottesdienst vom Chor „Tonscherben“ unter der Leitung von Barbara Bruns. Der Mühlhausener Pfarrer Frank Reyans feiert außerdem gemeinsam mit der Gemeinde. Er stellt seine Gedanken unter das Motto „Weihnachten? Jetzt erst recht!“. Traditionell ist dieser Gottesdienst eine Alternative zu den sonstigen Gottesdienstangeboten in Nettetal. So geht es immer um eine aktuelle, zeitgemäße Auseinandersetzung mit der Weihnachtsbotschaft. „Großes Orgelrollen und Weihrauch sucht man daher bei uns an diesem Abend vergebens“, so Rütten. „Trotzdem hat die Messe ihren einzigartigen und besonderen Charme!“.

Am Zweiten Weihnachtsfeiertag legt der Arbeitskreis ein zweites Mal die Veranstaltung „Was Herzhaftes zum Christfest“ auf. „Es ist ein eher ungezwungener, vielleicht auch unkonventioneller Ausklang der großen Weihnachttage“, fasst der evangelische Pfarrer Christoph Helbig, der gemeinsam mit Bastian Rütten (Texte) und Uli Windbergs (Musik) diesen Abend vorbereitet zusammen. „Kleine Impulse, viel Musik zum Zuhören und Mitsingen im Jazzgewand und der beliebte weiße Glühwein.“ Im vergangenen Jahr bei der Premiere fanden sich spontan 150 Gäste ein. Die Kirche kann also sehr voll werden.

Begrüßung mit Neujahrstropfen

Das neue Jahr wird am Samstag, 7. Januar 2017, von dem renommierten Bläserquintett „emBrassment“ aus Leipzig begrüßt. Die fünf Musiker liefern festliche Bläserklänge in stimmungsvoller Atmosphäre ab. Der Eintritt an diesem Abend ist frei. Im Anschluss lädt der Förderverein seine Mitglieder zu einem „Neujahrstropfen“ ein.

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, der ist ebenfalls bei der Alten Kirche an der richtigen Stelle. Ab sofort läuft der Vorverkauf für die Veranstaltungen des Jahres 2017. Bei der Buchhandlung Matussek bekommt man Eintrittskarten für den Abend mit der Sängerin Jördis Tielsch, für das (schon jetzt stark angefragte) Theaterstück „Luther“ und für einen Abend mit dem Duo Fink/Körner (Posaune und Flügel). „Die Karten werden immer beliebter und es empfiehlt sich, zeitnah welche zu organisieren“, sagt Rütten.

Alle Infos zum Programm (sowie das Programm zum download) sind auf der Seite www.altekirche.info erhältlich.

Wunderbar beleuchtete Atmosphäre in der Alten Kirche. Foto: Susanne Peters

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen