Lobbericher Grundschüler holen Titel

Kreis Viersen (red). Die Gemeinschaftsgrundschule Lobberich ist Kreismeister im Handball der Grundschulen für gemischte Mannschaften ohne Vereinsspieler. Die Jungen und Mädchen setzen sich im Turnier in der Karl-Rieger-Halle in Süchteln durch gegen die Spieler der Kreuzherrenschule Brüggen auf Platz zwei und der Brüder-Grimm-Schule Süchteln, die mit zwei Teams den dritten und achten Platz belegte. Die Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Grefrath konnten sich über den vierten Platz freuen, gefolgt von den beiden Teams der Paul-Weyers-Schule auf Rang fünf und sechs. Siebter wurden die Handballer der Gemeinschaftsgrundschule Kaldenkirchen.
Alle Teilnehmer erhielten einen Pokal, einen Handball und eine Urkunde, gesponsert von der Sparkasse Krefeld/Kreis Viersen. Die ersten drei  Mannschaften durften sich zusätzlich über Medaillen freuen. Die Leitung und Organisation des Turniers übernahm Ingo Heisters vom Ausschuss für den Schulsport im Kreis Viersen. Unterstützt wurde er von der Handball AG der Brüder-Grimm-Schule sowie Lehrern, Eltern  und Betreuern.
www.kreis-viersen.de/schulsport

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen