Neues Online-Portal informiert

– Interaktive Karte präsentiert Wohnangebote –

Nettetal (red). Die Stadt Nettetal will weiter wachsen. Um potentielle Neubürger in Zukunft bei der Suche nach Wohnraum und passenden Grundstücken zu unterstützen, entwickelte die Stadt Nettetal gemeinsam mit der städtischen Baugesellschaft und den Stadtwerken ein Online-Serviceportal. Unter www.wohnen-in-nettetal.de stehen nun vielfältige Informationen über das Leben und Bauen in Nettetal zur Verfügung. Kürzlich stellten Bürgermeister Christian Wagner, die Technische Beigeordnete und Vorstandsprecherin der Baugesellschaft, Susanne Fritzsche, Stadtwerke-Geschäftsführer Norbert Dieling und Projektleiterin Sabine Monz das neue Portal vor.

Ziel des neuen städtischen Webangebots ist es, den Wohnstandort Nettetal mit seiner attraktiven Lebensqualität und seinen Vorzügen darzustellen, ein Mehr an Service und darüber hinaus entsprechende Wohnangebote und Bauprojekte in Nettetal anzubieten. Ebenso dient das Portal als Pilot sowohl für die angestrebte stärkere Positionierung Nettetals in der Region wie auch der zielgerichteten und gebündelten Zusammenarbeit der beteiligten Akteure.

Bürgermeister Christian Wagner freut sich über den Startschuss des neuen Portals: „Nicht nur für Menschen aus dem westlichen Ruhrgebiet, dem Rheinkreis Neuss, Mönchengladbach oder dem Kreis Viersen gilt unsere Stadt als attraktiver Wohnstandort. Darüber hinaus besteht auch bei Nettetaler Bürgerinnen und Bürgern der Wunsch, sich wohnlich in ihrer Heimatstadt zu entwickeln.“

Die Inhalte sind visuell als städtisches Angebot erkennbar. Das Portal bietet sowohl Informationen zu Wohnangeboten und zur Lebensqualität in den Stadtteilen, als auch Informationen zu zukünftigen Projekten der Stadtentwicklung. Das zentrale Element des Webportals ist eine interaktive Karte, die die konkreten Wohnangebote im Zusammenhang mit den Angeboten des Wohnumfelds und der Nettetaler Stadtteile darstellt.

Um das Webportal möglichst rasch nach dem Start in die Öffentlichkeit zu bringen und eine effektive Reichweite und Wirkung bei den anvisierten Zielgruppen zu erreichen, setzt die Stadt auf eine emotionale Ansprache der Zielgruppe. Eine beauftragte Markt- und Standortanalyse aus dem letzten Jahr zeigt, dass Nettetal positive Zuzugspotentiale aus den umliegenden Ballungsräumen hat. Die Kernzielgruppen bestehen vor allem aus Interessenten in der Familiengründungsphase und ältere (40 bis 59 Jahre) Interessenten, die sich im Übergang zu einer neuen Lebensphase befinden. Sie schätzen ruhiges, naturnahes Wohnen, gute Infrastruktur und sind überwiegend auf der Suche nach Einfamilienhäusern, so die Aussagen der Studie.

Eine emotional angelegte Marketingkampagne für den Wohnstandort soll die Aufmerksamkeit und das Interesse für den Wohnstandort Nettetal gewinnen. Die Kampagne zeigt Nettetals „grüne“ Lebensqualität und stellt Nettetal als Ort zum Wohlfühlen in den Vordergrund.

Eine zentrale Rufnummer und somit direkte Kontakt- und Beratungsmöglichkeit kennzeichnet einen hohen Qualitätsstandard. Erreichbar ist das Serviceteam (Sabine Monz, Paraskevi Malliaridou, Katrin Hempel, Judith Steuk) unter der Rufnummer 02153/898-8900.

Neben den strategischen Partnern gibt es aktuell weitere elf Partner – sieben Projekt- und vier Werbepartner – die sich und ihre Wohnangebote präsentieren.

Launch Serviceportal Bauen und Wohnen (von links): Susanne Fritzsche, Christian Wagner, Paraskevi Malliaridou, Sabine Monz, Judith Steuk, Norbert Dieling und Katrin Hempel. Foto: Stadt Nettetal

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen