Premiere : Wolf Coderas SESSION POSSIBLE

– Stimmungsvoller Auftakt im Seerosensaal macht Lust auf mehr – 

Lobberich (sp). Endlich war es so weit: Zum ersten Mal durften die Lobbericher Wolf Coderas SESSION POSSIBLE auch im Lobbericher Seerosensaal erleben. Im Ruhrgebiet bereits seit Jahren eine feste Größe kam SESSION POSSIBLE nun erstmals an den Niederrhein.

So versammelte sich am 23. März die Spitze der deutschen und internationalen Musikszene, um sich gut gelaunt auf einer Live-Musik-Spielwiese der Extraklasse auszutoben. Denn der bekannte Saxophonist und Klarinettist Wolf Codera hatte viele „Stars hinter den Stars“ verpflichtet. Das konnte sich absolut hören lassen! Die Gäste im Seerosensaal tanzten jubelnd und klatschend zu von namhaften Sängern und Instrumentalisten dargebotenen Songs, die sonst ausschließlich bei großen Hallenkonzerten auftreten. 

Durch die gesamte Pop-Kultur

Gesanglich glänzten Mirjam von Eigen, Viktoria Miller, U-Jean Alex und Ray Scott Pardue. Andreas Schleicher (Gesang,Gitarre), Alvin Mills (Bass), Benedikt Stehle (Drums) und Daniel Kögel (Keyboard) überzeugten musikalisch und gesanglich. Viktoria Miller hatte sogar ihre Auftrittsserie in Dubai für zwei Tage unterbrochen, reiste am Tag der Veranstaltung in Lobberich an und am folgenden Tag wieder zurück. Mit bekannten Hits wie unter anderem „Ain’t nobody“ von Rufus und Shakakan, „Enjoy the silence“ von Depeche Mode, „Sweet Dreams“ von den Eurythmics und „Hollywood Hills“ von Sunrise Avenue wurde eine riesige Bandbreite durch die gesamte Popkultur präsentiert.  

Ursprünglich hatte Codera geplant, während der gesamten Veranstaltung mit Hilfe eines raumgreifenden „Projektorus“ (ein sieben mal drei Meter großes, Donut-ähnliches Gebilde) bewegte Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven in Echtzeit zu präsentieren. Leider ließ sich der scheinbar schwebende „Torus“ nicht installieren, da er zu groß für den Raum war. Dies beeinträchtigte die erfrischende musikalische Ausnahmeveranstaltung allerdings nicht – die Techniker improvisierten flugs, und übertrugen die Bilder mit Hilfe der Kamera an einer Kohlefaser-Angel auf eine Leinwand.

Grundstein ist gelegt

Am Ende der außergewöhnlichen Soul-Pop-Rock-Jam-Session der Extraklasse gab es noch zahlreiche Zugaben und ein wild applaudierendes Publikum. Leider war die Veranstaltung bei weitem nicht ausverkauft, aber der Grundstein ist gelegt: Wolf Coderas SESSION POSSIBLE überzeugte durch professionelle Interpretationen, außerordentlich gut gelaunte Musiker und eine Bandbreite musikalischer Highlights, die keine Wünsche offen ließ.

Die nächste Veranstaltung wird am 21. September folgen. Dann, so ist es geplant, werden sich die Stars der Premiere in Lobberich erneut die Ehre geben.  

Alle Fotos: Susanne Peters

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen