Johannes Hahnefeld: Das stählerne Band

– Mysteriöse Todesfälle in der Blauen Stunde –

Breyell/Hinsbeck (red). Wegen des großen Erfolgs der Veranstaltungsreihe „Zur Blauen Stunde“ in der Stadtbücherei Nettetal gibt es im April eine Zugabe: Johannes Hahnefeld, Kriminalbeamter aus Hinsbeck, mit einer großen Leidenschaft für das Schreiben und vor allem für Krimis mit regionalem Bezug, stellt am Donnerstag, 27. April, 17 Uhr, seinen Kriminalroman „Das stählerne Band“ vor. 

Als in den achtziger Jahren am Ufer des Rheins eine übel zugerichtete Leiche gefunden wird, ahnen die Ermittler noch nicht, dass dies der Auftakt für eine beispiellose Serie von Gewaltverbrechen ist. Die Ereignisse überschlagen sich, der Ermittlungsdruck ist sehr groß. Johannes Hahnefeld hat die rätselhafte Geschichte von sieben mysteriösen Todesfällen anhand von Presseberichten und Aussagen von Zeitzeugen rekonstruiert. Herausgekommen ist ein hoch spannender dokumentarischer Kriminalroman. Seine Erfahrung als Kriminalbeamter garantiert ein hohes Maß an Authentizität.

Die Lesung mit Johannes Hahnefeld ist die letzte Lesung zur Blauen Stunde in diesem Frühjahr. Nach einer Sommerpause geht es im Herbst mit neuen Veranstaltungen weiter. Der Eintritt kostet 2 Euro.

 

 

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen