Mitfiebern: Das erste Spiel des Champions

– Deutschland gegen Mexiko: Public Viewing im Bierkultur im Kreuels –

Breyell (sp). Auch bei Kreuels hatten sich zahlreiche Fußballfans zum Public Viewing versammelt und fieberten zunächst gespannt beim ersten WM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Mexiko in Russland mit.

Schließlich verlor das DFB-Team sein erstes Spiel durch ein Tor von Hirving Lozano, in der 35. Minute, mit 0:1. Die Anspannung unter den Zuschauern, die das Spiel aufmerksam in der Kneipe verfolgten, war deutlich fühlbar. Denn das Team von Bundestrainer Jogi Löw machte eine Reihe von Fehlern, wirkte enttäuschend lethargisch und damit auch in der Defensive erstaunlich angreifbar. Es handelt sich um die erste WM-Auftaktniederlage des Titelverteidigers seit 1982.

Damit ist Mexiko vorerst mit drei Punkten vor Deutschland, und die DFB-Elf steht nun unter großem Druck. Denn am Samstag braucht sie in Sotschi einen Sieg gegen Schweden, um die Chance auf den Achtelfinaleinzug zu wahren.

Die enttäuschende Niederlage kommentierte Joachim Löw mit: „Jetzt müssen wir natürlich im nächsten Spiel eine Reaktion zeigen.“ Die Mannschaft habe in der ersten Halbzeit zu viele Konter zugelassen, und am Ende habe die DFB-Elf nicht die Kombinationssicherheit gezeigt, wie man es von ihr üblicherweise kenne.“

Die Stimmung unter den Zuschauern in der Kneipe war recht entspannt. Entmutigt sei man nicht: „Wir werden beim nächsten Public Viewing Termin am kommenden Samstag ebenfalls dabei sein und feste die Daumen drücken!“

Text und Fotos: Susanne Peters

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Das könnte Dich auch interessieren...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen