Mit Weihnachtspäckchen etwas Gutes tun

– Nettetaler Tafel bittet um Spenden –

Nettetal (sp). Die Nettetaler Tafel bittet die Bürger, wie in jedem Jahr, Weihnachtspäckchen für bedürftige Mitmenschen in Nettetal zu spenden. „Wir freuen uns über jedes einzelne Päckchen“, sagt Michael Althoff lächelnd, „und mit jedem Päckchen wird unsagbar Gutes getan.“

Es ist nicht nur bereits eine Tradition, sondern auch eine enorme Hilfestellung, wenn die Nettetaler Tafel in jedem Jahr aufs Neue zur Weihnachtszeit Bürger aufruft, Päckchen für Jene zu packen, denen es nicht so gut geht.

Die Päckchen werden am Freitag, 14. Dezember, von 15 bis 19 Uhren, in folgenden Einrichtungen angenommen:

Hinsbeck: Jugendheim St. Peter Wankumer Str. 6

Kaldenkirchen: Convent Brigittenstr. 10

Lobberich: Berufskolleg Färberstr.5

„Bitte keine kühlpflichtigen oder leicht verderblichen Lebensmittel, sondern Produkte wie zum Beispiel Kaffee, Tee, Honig, Fruchtaufstrich, Konserven, Zucker, Mehl und weihnachtliche Backwaren spenden“, appelliert Michael Althoff, der auf rege Anteilnahme hofft, und freut sich in diesem Sinne über jede Spende, die einem Bedürftigen die Weihnachtszeit buchstäblich ein bisschen versüßt.

Fotos: pixabay

S. Peters

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen