Theaterrekord zum Abschied

– Abrissparty” in der Werner-Jaeger-HalleDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 00105_DSC01038.jpg

Lobberich (sp). Der letzte Vorhang des Theaters ist gefallen, der Beginn der Sanierungsarbeiten der Werner-Jaeger-Halle, ebenso noch bis Mitte Juli als Aula des Gymnasiums genutzt, steht kurz bevor. Ab Mitte Juli ist in diesen Räumlichkeiten also Schluss, in der kommenden Saison wird auf Alternativen zurück gegriffen, bestätigte Jan van der Velden, Pressesprecher der Stadt Nettetal. Bis zur Schließung werde die Halle aber noch als Schulaula genutzt. Höchst persönlich richtet Zauberkünstler Schmitz-Backes alias Michael Backes, seinen Dank an die in die Jahre gekommene Halle: “Liebe Werner-Jaeger-Halle! Nach fast 45 Jahren ist der vorerst letzte Vorhang gefallen. Ich bin sehr dankbar, dich die meisten Jahre davon bereits zu kennen. Denn hier hat so Vieles begonnen!”

In den 1980er Jahren hat der Lobbericher und regelmäßige Besucher des Kindertheaters dort zum zweiten Mal einen Zauberer gesehen, was ihn wiederholt sehr faszinierte und ihn bereits früh auf seinen magischen Weg führte. Als Schüler des Werner-Jaeger-Gymnasiums war Backes als Mime bei der Theater AG aktiv, die von Heinz Roskothen geleitet wurde, und wirkte obendrein als Bühnentechniker bei den Theaterproduktionen mit. “Ich kenne auch jeden Winkel hinter den Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 00143_DSC01329.jpgKulissen”, so berichtet er schmunzelnd. Darüber hinaus erinnert er sich noch sehr gut, nicht ohne einen Hauch von Wehmut: “Ich durfte zudem unseren spektakulären Abi-Streich moderieren, mit Hubschrauber-Landung neben dem Theater. Was für ein Erlebnis!”

In den folgenden Jahren machte er sich als Schmitz-Backes einen Namen und bezauberte im Rahmen von Galas und Jubiläen. “Und seit 2011 gibt es das Rheinische Varieté, mit dem wir zuletzt, mit drei ausverkauften Shows, unmittelbar vor der Schließung der Werner-Jaeger-Halle, noch einen neuen persönlichen Theater-Rekord aufgestellt haben. Wunderbar!”, sagt der Lobbericher Magier strahlend und verweist damit auf die großartigen Ausnahmekünstler der jeweiligen Veranstaltungen, allen voran seine drei Töchter Mira (6), Flora (7) und Greta (9) mit ihrer zauberhaften Bühnenpräsenz: Die atemberaubende Artistik-Comedy-Show mit den „Farellos“ („Die haben an Stellen Muskeln, wo ich noch nicht mal Stellen habe!“), dem beeindruckenden Pantomimen Herrn Niels sowie Paul Klain („Poesie für die Augen!“). Ebenso war Gabor Vosteen dabei, der zelebrierte, was geschieht, wenn virtuose Blockflöten-Musik auf Poesie und Komik trifft. Im Finale “rockten” schließlich die Rheinmatrosen dank mitreißender Tanzeinlagen und Akrobatik die Bühne, eine der besten Kölner Tanzgruppen im Karneval.

Michael Backes bedankt sich: “Wir haben somit unsere Abrissparty gefeiert, und nun entlasse ich die Halle in ihre wohlDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 00068_DSC00637.jpg verdiente Sanierung.” “Ich hoffe sehr, dass es nicht allzu lange dauert. Einige Vorschläge, die das Theater besser machen und gleichzeitig viel Geld sparen können, habe ich eingebracht, und unser Bürgermeister Christian Wagner hat mir versichert, dass diese auch Beachtung finden”, macht Zauberkünstler Backes neugierig, hier gibt er zum Beispiel den Hinweis, dass der Titel “Halle”, anstelle von “Theater”, für Verwirrung sorge, da direkt gegenüber die Sporthalle errichtet wurde. Backes formuliert einen letzten Gruß: „Ich freue mich auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in der Werner-Jaeger-Halle. Alles Gute und eine schnelle Genesung, wundervolles Theater!“

Weitere Informationen: https://www.schmitz-backes.de/

Fotos: M. Backes/Kay-Uwe Paulen Kraken

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen