Unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie

Zweiter Nettetaler Kindertag lädt ein

Kaldenkirchen (red). Alle Nettetaler, und selbstverständlich auch Interessierte, über die Grenzen des Orts hinaus, dürfen sich auf den 2. Juni freuen. An diesem Sonntag lädt der zweite Nettetaler Kindertag (NeKiTa), von 11 bis 16 Uhr, in den Convent auf der Brigittenstraße ein. Dann wird es sowohl drinnen, als auch dem Außengelände erneut viele spannende Attraktionen und Mit-mach-Aktionen für die ganze Familie geben. Die Organisatoren, Sheila, Pamela, Marko und Don Matze, freuen sich schon jetzt sehr auf das fröhlich bunte Kinderfest und sind bereits seit Monaten wie emsige Bienchen im Dienste der Kinder im Einsatz.

Hoch motiviert mit viel Herzblut

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das fröhliche ehrenamtliche Team bereits mehr als 2.800 Euro, die schließlich in die Kinderkrebsstation des Uniklinikums Aachen flossen. “Wir haben uns diesmal direkt bewusst gegen eine private Spendenaktion entschieden, da es im vergangenen Jahr unvorhersehbare Entwicklungen gab, die zum Glück unser Projekt, in dem natürlich auch diesmal viel Herzblut steckt, nicht beeinträchtigen konnten“, erläutert Sheila. Und so konzentriert sich das Team vor allem voll und ganz auf das schöne Fest, um die Einnahmen des zweiten NeKiTa anschließend einem guten Zweck in Kaldenkirchen zuzuführen.

Wer wird begünstigt?

„Uns ist es vor allem wichtig, dass die erwirtschafteten Spenden in Kaldenkirchen bleiben. Wir möchten Nettetaler Kinder unterstützen, denn nicht umsonst heißt es “Nettetaler Kinder Tag”.“ Wer der Begünstigte sein wird, werde sich erst am Tag vor dem Fest offenbaren; Interessierte können bis dahin bei einer Umfrage, auf einer eigens eingerichteten Facebook Seite, abstimmen. Zur Disposition stehen die Katholische Grundschule Kaldenkirchen, die dringend neue Spielgeräte für Schulhof und Betreuung benötigt. Die Spende würde hier, nach Absprache mit Schulleitung und Förderverein, zweckgebunden übergeben. Des Weiteren steht die Freiwillige (Jugend)Feuerwehr als Begünstigte zur Disposition. Die Spenden des NeKiTa würden für den unbürokratischen Besuch des Schwimmbades oder der Eissporthalle, durch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, verwendet werden. Obendrein sollen die Teilnahme an Zeltlagern und der Besuch eines Freizeitparks ermöglicht werden, so dass hier auch sozial schwächere Kinder profitieren können. Dritter im Bunde ist das Spielecafé. Hier soll ein Medienbereich eingerichtet oder erweitert werden, uralte nicht mehr zeitkompatible Geräte sollen abgelöst werden. Der Medienraum dient zum ungestörten Erledigen von Hausaufgaben und zum Ausdrucken von Bewerbungen und Referaten.

Fröhlich bunte Aktionen und spaßig sportliche Attraktionen

„Eines von vielen Highlights wird ein Parcours der DJK Sportfreunde Leuth sein, das am Ende mit einer süßen Überraschung aufwartet. Hier können auch die Eltern ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen“, berichtet Pamela strahlend. Marko freut sich besonders auf die Fußballschule Grenzland sowie Futziball, eine Vorstufe zum Vereinssport, der die Kinder, gemeinsam mit ihren (Groß-)Eltern, an den Sport heranführt, um zusammen, unter der Leitung eines geschulten Trainers, spannende und lehrreiche Übungen zu meistern. Außerdem werden auch wieder Vertreter der Wing Tsun-Schule dabei sein, die Kindern und Jugendlichen situationsgebunden und unbefangen das Thema Selbstverteidigung Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 51297191_10156909226232230_8748159065470795776_n-Kopie.jpgvermittelt. Auch die Feuerwehr wird sich an diesem Tag erneut mit ihrem Einsatzwagen präsentieren, eine Kinderdisco mit Lichteffekten lädt ein, daneben wird es noch viele weitere Attraktionen geben.

Ergänzt wird das vielfältige Spaßprogramm durch eine tolle Tombola, bei der prima Preise winken, wie zum Beispiel Trikots der Fußballschule, ein Rucksack von Borussia Mönchengladbach und Eintrittskarten für das Düsseldorfer Neandertal Museum. Auch die kulinarische Verpflegung wird nicht zu kurz kommen – die Besucher werden mit Kaffee, Kuchen, alkoholfreien Getränken, Pommes, Fleischrollen und vielem mehr verwöhnt. „Hier wäre es ebenfalls schön, wenn wir noch weitere herzliche Helfer zur Bedienung finden. Und Kuchenspenden nehmen wir auch noch am Veranstaltungstag an“, fasst Sheila zusammen.

Ein unvergessliches Erlebnis

Aber natürlich kann das bunte Programm auch noch durch weitere Aktionen ergänzt werden. „Ganz egal ob sich Sportvereine präsentieren möchten oder Unternehmen, die mit Sachspenden und Preisen für die große Tombola unterstützen wollen, oder auch Eltern, die etwas Ausgefallenes mit den Kindern machen möchten, wie basteln oder schminken. Auch Musikgruppen, Zauberer und weitere Künstler können sich gerne den Kindern vorstellen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Es geht um unsere Kinder!“, sagt Sheila lächelnd und appelliert: „Bitte helft uns und den Kindern, den NeKiTa zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, das noch lange nachwirkt! Alles, was Kindern Spaß macht, ist herzlich willkommen!“

Don Matze drückt seine Motivation, für den ehrenamtlichen Einsatz im Dienste der Kinder, stellvertretend für alle aus: „Mir geht es so gut. Ich bin für mein Leben sehr dankbar. Deshalb ist es für mich selbstverständlich, etwas zu tun und in dieser Form etwas Gutes zurück zu geben.“

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/groups/1711592595553497/

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen