Kindheitserinnerungen neu erleben

“Schiefes Trio” entführt ins Märchenland 

Lobberich (sj). “Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, den bekannten Buchautor Paul Maar nach Nettetal einzuladen”, verkündet Dr. Bastian Rütten strahlend. “Mit dem Schriftsteller verknüpfen sicherlich die meisten Menschen viele Kindererinnerungen”, ist der Koordinator der Alten Kirche sicher. „Es kennt doch jeder zum Beispiel “Am Samstag kommt das Sams“, ob in Buchform oder aus dem Fernsehen.”

Am Sonntag, 30. Juni, um 19 Uhr, wird “Das schiefe Märchentrio”, bestehend aus Paul Maar sowie den Musikern Wolfgang Stute und Konrad Haas, die Erwachsenen via melodischer Lesereise in eine kunterbunte Märchenwelt der Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Schräges-Trio_Pressefoto-768x599-1-e1558279312448.jpgGegenwart entführen. So erfahren die Gäste des Programms „Schiefe Märchen und schräge Geschichten“ etwas über eine sprechende Vase, die, wenn sie einmal richtig zuhören würde, Wünsche erfüllen könnte. Es wird ihnen eine Königin vorgestellt, die ihre Lesebrille auf der royalen Toilette vergisst. Und dann gibt es da noch den gestiefelten Skater, der in der Alten Kirche ebenfalls für äußerst fantasievolle Einlagen sorgt.

“Wir sind sehr dankbar, dass dieser erlebnisreiche Abend durch die Unterstützung von Sebastian-Apotheke und Sparkasse Krefeld ermöglicht wird. Und unsere Gäste dürfen sich auf äußerst kurzweiligen und kreativen Spaß freuen”, sagt Rütten. “Es empfiehlt sich auf jeden Fall, zeitig die Eintrittskarten zu sichern.“ Rund 150 Gäste werden am Sonntag, 30. Juni, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), in der Alten Kirche einen Sitzplatz finden.

Eintrittskarten sind in der Buchhandlung Matussek sowie im Onlineshop der Seite www.altekirche.info, zum Preis von 17 Euro, erhältlich.

Wissen kompakt

Der bekannte Kinderbuch-Autor Paul Maar („Das Sams“) hat mit „Schiefe Märchen und schräge Geschichten“  ein neues Buch veröffentlicht, in dem er sich auf skurrile, ironische und humorvolle Weise mit dem Thema befasst. Seine fantasievollen literarischen Ergüsse trägt er mit Wolfgang Stute (Gitarre, Perkussion) und Konrad Haas (Querflöte, Blockflöte und Keyboards) vor.

Stute war 10 Jahre lang musikalischer Leiter und Begleiter von Heinz Rudolf Kunze. Im Jahr 2013 erhielt er den „Deutschen Kleinkunstpreis“ im Unterhaus Mainz. Haas erfand die Kinderband „Mini Pigs“ für die ARD-Serie Lindenstraße. Er schrieb, komponierte, arrangierte und leitete mehr als 50 Bühnenproduktionen.

Titelbild

Schräges Trio mit schiefem Wortwitz (von links): Konrad Haas, Paul Maar und Wolfgang Stute. Foto: Maar

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen