Galerie: Welle Niederrhein on Tour

Kaldenkirchen. In Begleitung ihres fleißigen Teams präsentierten sich zwei gut gelaunte Moderatoren auf dem Kirchplatz. Zuvor hatten sie mit ihrem mobilen Wohnzimmer in Tönisvorst, zweimal in Krefeld und in Brüggen gastiert. Die Wette ihrer finalen Tour verloren Monique van Schijndel und Sebastian Raab allerdings.

“Es galt 20 Mal eine deutsch-holländische  Freundschaft nachzuweisen. Das ging heute in Rekordzeit”, berichtet eine staunende Monique, die mit der Sonne buchstäblich um die Wette strahlte, “um 11.40 Uhr hatten die Kaldenkirchener bereits haushoch gewonnen, insgesamt haben wir über 30 Nachweise gesammelt.” So gab es unter anderem ein deutsch-holländisches Elternpaar sowie Arbeitsplätze in Holland und eine Toverland-Jahreskarte. Schließlich fuhren sogar ein deutscher und ein holländischer Einsatzwagen der Feuerwehr vor. So präsentierten die fröhlichen Wehrleute ihre gemeinsame Kooperation.

Den krönenden Abschluss eines Tages bildete der spaßige Welle Niederrhein-Song. Hier gab die Krefelder Band “Frau Mathei singt”  in Serie so richtig was auf die Ohren.

“Nach einer solchen Woche ist man schon ein wenig platt”, resümiert Monique van Schijndel lächelnd, “aber es hat richtig, richtig Spaß gemacht!”

Text und Galerie: Medienagentur Niederrhein, Susanne Jansen

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen