Spende an Nettetaler Tafel

– Steyler Missionare übergaben 26 Päckchen –

Nettetal. Nudeln, Reis, Fair-Trade-Kaffee oder Tee, Würstchen, Bio-Milch, Schokolade, selbst gebackene Kekse, Shampoo, Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta, Taschentücher, Duschgel, Nudelsoßen, Erbsen und Möhren, selbstgemachte Marmelade, Brot, Schokoladenweihnachtsmänner und sogar ein paar liebe Worte auf handgeschriebenen Weihnachtskarten.

Dies ist die Bilanz der diesjährigen Mitarbeiter-Aktion, die das Medienapostolat der Steyler Missionare liebevoll in Kaldenkirchen umsetzte. Für jede Tüte, die die Mitarbeiter spendierten, gab das Unternehmen eine weitere dazu. SomitDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Tafel-Steyler-Mitarbeiter-zeigen-sich-großzügig.jpg kamen 26 Päckchen, mit über 90 Kilogramm an Lebensmitteln, zusammen.

Geschäftsleiter Paul Heider (SVD): „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeitenden, die trotz Corona, und den damit verbundenen Sorgen und Umständen, so mildtätig und mitfühlend mit Menschen sind, denen es nicht gut geht. Eine tolle Mannschaft!“

Die Steyler sind selbst ein gemeinnütziges Unternehmen, welches sich weltweit in sozialen und christlichen Projekten engagiert. Hierzu zählen zum Beispiel die Versorgung mit lebensnotwendigem Trinkwasser, die Unterstützung von AIDS-Waisen sowie der Unterhalt von Krankenhäusern und Kindergärten, um nur einige zu nennen.

(red)

Fotos: Václav Mucha

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.