Vertrauensverhältnis sehr wichtig

– Advertorial – Seit 20 Jahren mit seiner Praxis für Kieferorthopädie erfolgreich

Von Susanne Jansen

Lobberich (sj). Seit 20 Jahren ist Dr. Dirk Hartwig nunmehr mit seiner Kieferorthopädischen Praxis am Alten Markt ansässig. Bereits früh hegte der in Lobberich aufgewachsene Arzt von Grund auf ein großes Interesse für die Zahnmedizin. „Ich habe in der Zahnarztpraxis von Dr. Helmut Koch viele Praktika absolviert. Dabei habe ich den täglichen Arbeitsablauf begleitet und auch im Labor mitgearbeitet.“ Nach dem Abitur ging Hartwig dann auch direkt zielgerichtet ins Studium, wo sich schnell der Fachbereich Kieferorthopädie als interessantester heraus kristallisierte. Im Jahr 1996 folgte das Examen, in Niedersachsen absolvierte er nahtlos eine vierjährige Weiterbildung zum Kieferorthopäden und promovierte auch im Fach Kieferorthopädie an der RWTH Aachen. Im Jahr 2001 ließ er sich schließlich als Master of Science Kieferorthopäde im frisch sanierten Alten Rathaus Lobberich nieder.

Modernste Techniken von Anfang an

Die Entwicklung, die der kieferorthopädische Fachbereich machte, gleicht einem Quantensprung: „Früher hat man vor allem mit herausnehmbaren Apparaturen gearbeitet. Dann kamen feste dazu – die Technik wird hier immer ausgefeilter -, und mittlerweile sind die Brackets sehr klein und unauffällig.“ Dazu arbeitet Hartwig mit hochflexiblen thermoelastischen Bögen, welche die Zahnposition durch wenig Kraft sanft umformen. „Ich habe von Anfang an modernste Techniken, wie das digitale Röntgen, genutzt und auch in der Verwaltung direkt digital gearbeitet. Karteikarten gab es bei uns nicht.“

Gelebte Nachhaltigkeit

Seit 20 Jahren mit seiner Praxis für Kieferorthopädie in Lobberich erfolgreich: Dr. Dirk Hartwig. Foto: Susanne Jansen

Was dem sympathischen Kieferorthopäden, neben der perfekten Betreuung seiner Patienten, vor allem am Herzen liegt, ist Nachhaltigkeit. „Bei den modernen bildgebenden Verfahren halten wir keine Chemikalien als Nebenprodukt über.“ Bereits im Jahr 2012 hatte sich Hartwig einen Digitalen Volumentomograph (DVT) für dreidimensionale Kieferaufnahmen angeschafft. „Der Vorteil ist, dass man jedes Detail im Kiefer berücksichtigen kann, um sich, im wahrsten Sinne des Wortes, ein vollständiges Bild vom Zustand der Umgebung zu machen.“ Außerdem setzt er einen Intraoralscanner ein, der eine plastische Kieferdarstellung ohne Abdruck ermöglicht. Das mit einem 3D-Drucker erzeugte Modell ist ebenfalls nachhaltig – es besteht aus biologisch abbaubarer Maisstärke.

Vertrauensverhältnis im Fokus

Seinen Patienten ist der stets gut gelaunte Praxisinhaber, der sich ehrenamtlich für Nettetaler Vereine engagiert, für ihre langjährige Treue sehr dankbar. So sponsert er als Mitglied des Verkehrs- und Verschönerungsvereins regelmäßig den Weihnachtsbaum vor dem Alten Rathaus in Lobberich. „Ein gutes Vertrauensverhältnis zu meinen Patienten ist wichtig. Ich selbst muss natürlich auch diesen vertrauensvollen Eindruck vermitteln.“ Er habe in 20 Jahren bereits viele Patienten behandelt, und mittlerweile kommen schon die ersten Kinder seiner ehemals jungen Patienten, sagt er lächelnd. Zunehmend gehören aber auch Erwachsene zu der Klientel in der Kieferorthopädischen Praxis. „Viele möchten im Erwachsenenalter noch mal eine Korrektur haben. Es gibt mittlerweile auch Brackets zum Einsatz hinter den Zähnen, so genannte Incognito-Zahnspangen.“ Auch das Aligner-System wird sehr geschätzt; hier kommen durchsichtige Schienen zum Einsatz, die quasi wie unsichtbar über die Zähne geschoben werden. „Der Vorteil ist, dass die Behandlung, aufgrund gekoppelter Schritte, verkürzt wird.“

Natürlich ist Dr. Dirk Hartwig auch seinem versierten und loyalen Team sehr dankbar. „Ich habe sechs Mitarbeiter, und jeder von ihnen trägt wesentlich dazu bei, dass die Arbeitsabläufe reibungslos von statten gehen. Jeder Arzt ist so gut, wie sein gesamtes Team. Die Zusammenarbeit klappt hier einfach hervorragend. Dafür möchte ich mich auch nochmal ausdrücklich bedanken!“

Weitere Informationen: https://www.kfo-hartwig.de

Anschrift und Kontakt:

Dr. med. dent. Dirk Hartwig

Marktstraße 32

Altes Rathaus

41334 Nettetal

Tel.: 02153-9593400

Fax: 02153-95934019

E-Mail: info@kfo-hartwig.de

Text und Foto: Medienagentur Niederrhein, Susanne Jansen

– Advertorial – 

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.