Wahl-Abo: Die Mischung macht’s

– Neue Spielzeit lädt zu einer bunten Vielfalt ein –

Von Susanne Jansen

Lobberich. Das Programm der Spielzeit 2021/2022 ist gewohnt umfangreich und wird durch einige Zusatzveranstaltungen bereichert. Ausgefallene Auftritte aus der vergangenen Spielzeit, wie der von Kabarettist Christoph Sieber, werden nachgeholt; daneben laden zahlreiche neue ein. Erstmals seit es in Nettetal ein Theaterprogramm gibt, sind keine starren Abonnementreihen mehr vorgegeben. Diese wurden durch das Wahl-Abo ersetzt. Natürlich beeindruckt die komplette Sparte wie gewohnt mit zehn hochwertigen Veranstaltungen aus den Genres Schauspiel, Komödie sowie Kriminalstück.

Eigenes Wunschprogramm kreieren

Als besonderen Glanzpunkt können Kulturbegeisterte die Revue „Udo Jürgens“ in die Gestaltung mit einbeziehen. Neu ist also, dass aus insgesamt elf Veranstaltungen quasi das eigene Wunschprogramm, je nach gusto, zusammengestellt werden kann. Jedoch muss ein Abonnement wie gehabt mindestens fünf Veranstaltungen beinhalten. Auch die Eintrittspreise sind selbstverständlich stabil geblieben. Und so bietet die NetteKultur auch in diesem Jahr wieder ein großes Repertoire an erlesener Unterhaltung mit illustren Gästen. In Seerosensaal, Alter Kirche und Aula der Realschule Kaldenkirchen werden unter anderem Wilfried Schmickler, Marion Kracht, Tina Teubner und Barbara Ruscher gastieren und für niveauvolle Unterhaltung sorgen.

Sanierung schreitet voran

„Die Sanierung der Werner-Jaeger-Halle schreitet voran, das Ausweichen auf alternative Spielstätten funktionierte in der Vergangenheit gut und bietet Chancen für neue Formate“, fasst Jan van der Velden, Pressesprecher der Stadt Nettetal, zusammen. Auch in diesem Jahr fordere die Coronapandemie noch sehr, es überwiege jedoch die Überzeugung, dass sich sehr bald Schritte in Richtung Normalität anbahnen werden, ist Bürgermeister Christian Küsters sicher.

Kartenvorverkauf

Vorbestellte Eintrittskarten für Schauspiel, Kabarett, Konzerte und Comedy werden ab dem Tag der Reservierung, für bis zu zehn Tage, reserviert. Ab dem elften Tag gehen die Karten in den freien Verkauf zurück. Bereits erworbene Eintrittskarten werden nicht zurückgenommen oder umgetauscht. Der Verkauf für das Wahlabonnement und für „Das besondere Programm“ sowie für das Kinder- und Jugendtheater beginnt am Dienstag, 8. Juni. Abo-Einzelkarten, soweit verfügbar, sind ab Dienstag, 24. August, erhältlich. Alle Eintrittskarten können ab Verkaufsstart auch online über www.nettetheater.de gekauft werden.

Text: Medienagentur Niederrhein, Susanne Jansen

 

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.