125 Jahre Cäcilia Hinsbeck

– “Musizieren ist eine wunderbare Freizeitgestaltung!” –

Von Susanne Jansen

Hinsbeck. „Auch uns macht die Corona-Zeit natürlich zu schaffen, leider mussten wir unsere diesjährige Jubiläumsfeier verschieben“, bedauert Josef Hova und fügt augenzwinkernd hinzu: „Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!“ Beim Musikverein „Cäcilia“ Hinsbeck bekommen die jungen Mitglieder ihr Instrument und das dazugehöriges Material für eine zweijährige Ausbildung kostenlos zur Verfügung gestellt. Obendrein beschäftigt der Verein geschulte Ausbilder für den Einzelunterricht. „Musizieren ist eine schöne Freizeitgestaltung, es macht so wohl unseren erwachsenen Mitgliedern wie auch unserer Jugend viel Spaß. Auch die Älteren hält es fit im Kopf“, sagt Hova lächelnd.

Die Ausbildung findet in Form von Einzelunterricht statt, darüber hinaus derzeit Corona konform mit einer Trennwand. „Wir bieten zunächst zwei Schnupperstunden an, in denen jeder unsere unterschiedlichen Instrumente kennen lernen kann. Außerdem können unsere jungen Mitglieder obendrein jede Menge Freizeitspaß haben. Für sie organisieren wir jedes Jahr einen Tagesausflug. Das sind zum Beispiel Bootstouren und Planwagenfahrten mit anschließendem Grillen. Auch das gesellige Miteinander schweißt schon beim Proben sehr zusammen“, weiß Hova aus Erfahrung.

„Alle Kinder freuen sich jetzt schon, dass sie bei St. Martin und auf den Weihnachtsmärkten dabei sein dürfen. Aber auch in Kevelaer darf natürlich jeder Jugendliche mitspielen“, hofft Hova auf einen baldigen Schritt aus der Krise. „Eine Woche vor den Feierlichkeiten werden fleißig St. Martinslieder, Weihnachtslieder oder Marienlieder eingeübt. Das stimmt besinnlich auf die Feste am Jahresende ein und macht den Kindern und Jugendlichen ebenfalls viel Spaß.“ Die Heilige Messe in der Basilika gestaltet der Musikverein schon über 60 Jahre mit, berichtet der Vorsitzende strahlend. „Bei allen sich uns bietenden kirchlichen Veranstaltungen ist es für uns eine Selbstverständlichkeit diese mit unserer Musik zu verschönern.“

Musik sei ein großer Teil des kulturellen Lebens, betont Hova nachdrücklich. „Das alles muss am Leben erhalten werden! Ich selbst bin schon über 50 Jahre Musiker und 25 Jahre Vorsitzender des Musikvereins. Es macht alles viel Arbeit, aber ich habe es bis heute keinen einzigen Tag bereut!“

Weitere Informationen und Kontakt sind unter der Rufnummer 02153/1855 (Josef Hova) erhältlich.

Text: Medienagentur Niederrhein, Susanne Jansen

Archivbilder/Flyer: Cäcilia Hinsbeck

Susanne Jansen

Ich stehe für zeitnahe Berichterstattung - regional stark, kompetent, informativ, mit Herz.