KlarText


Der gläserne Bürger

– Ist die EZB ein finanzieller Arm der weltweiten Schattenregierung? – Die Europäische Zentralbank (EZB) wurde 1998 gegründet, im Jahr 1999 wurde der Euro als Buchgeld und 2002 in Form von Banknoten und Münzen eingeführt. Seither nutzen mehr als 300 Millionen Menschen den Euro als Zahlungsmittel. Kann die Einführung einer…

Mehr lesen

MWGFD: Den Geschädigten eine Stimme geben

– Pressesymposium: „geimpft, geschädigt, geleugnet… und nun?“ (Teil 2) – Von Susanne Jansen Hinter jeder Leidensgeschichte steht ein Einzelschicksal, ein Mensch, der sich im guten Glauben die so genannte Impfung verabreichen ließ oder aus beruflichen Gründen genötigt war. Das Leid im Zuge der katastrophalen Nachwirkungen der >Impfung<, die in Wahrheit eine…

Mehr lesen

MWGFD: „geimpft, geschädigt, geleugnet… und nun?“

– Pressesymposium: Erschütternde Einzelschicksale und hohe Dunkelziffer (Teil 1) – Von Susanne Jansen Der Verein Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD) hatte zum Pressesymposium „geimpft, geschädigt, geleugnet… und nun?“ eingeladen. Viele Vertreter der neuen Medien waren vor Ort, als einziger Repräsentant der Mainstream-Medien nahm die „Landshuter Zeitung“…

Mehr lesen

Warum wird uns die Sonne gestohlen?

– Kein unsichtbares Damoklesschwert oder die (un)heimliche Vergiftung – Kommentar und Fotogalerie: Susanne Jansen Ich bin in den 70ern und 80ern aufgewachsen, und ich weiß noch genau, wie der Himmel aussah, damals. Im Alter von neun Jahren bekam ich meine erste Kamera geschenkt, eine kleine Agfa. Ich war immer schon…

Mehr lesen

Offener Brief an die Bundesregierung

Offener Brief des MWGFD-Mitgliedes (Mediziner und Wissenschaftler, Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.) Uwe Kranz, Ltd. Ministerialrat a. D. sowie ehemaliger LKA-Präsident Thüringens zum Thema „WHO-Pandemievertrag und WHO-Internationale Gesundheitsvorschriften“, adressiert an alle Mitglieder des Deutschen Bundestages, des Deutschen Bundesrates und der Länderparlamente. „Offener Brief An alle Mitglieder des Deutschen Bundestages, des…

Mehr lesen

Erhitzte Gemüter vor der Ausstrahlung

– MDR-Umschau berichtete über „Corona-Impfskandal“ – Professor Dr. Sucharit Bhakdi, erster Vorsitzender des Vereins ‚Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie‘ (MWGFD) hatte am 11. Dezember angekündigt, dass der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am folgenden Dienstag, 12. Dezember, in der Sendung MDR-Umschau, den „Corona-Impfskandal“ enthüllen werde. „Kommt er oder kommt er…

Mehr lesen

Völkerrechtliche Strafanzeige wegen des Vorabkaufvertrages eingereicht

– Völkerrechtliche Strafanzeige gegen die Hauptverantwortlichenin Deutschland wegen des Vorabkaufvertrages zwischen EU undBioNTech/Pfizer eingereicht – Marianne Grimmenstein-Balas, Sprecherin der Bürgerinitiative Gemeinwohl-Lobby, und Uwe Kranz, ehemaliger LKA-Präsident Thüringen, beide Vertreter der Menschenrechtsorganisation United For Freedom, reichten am 10. Dezember eine völkerrechtliche Strafanzeige gegen die Hauptverantwortlichen bei der Generalbundesanwaltschaft ein. Diese hatten…

Mehr lesen

Das Kind als Objekt

Kommentar zum Pressesymposium „Institutionelle Übergriffe auf unsere Kinder“ Von Susanne Jansen Jeder von uns hat sein eigenes lebendiges Universum im Kopf. Das sind all die kleinen und großen persönlichen Erlebnisse, die uns von unserem ersten Schrei an begleiten und sich tief in unser Gedächtnis einbrennen. Wenn wir geboren werden, haben…

Mehr lesen

Der Perversion ein Ende bereiten (5)

– Pressesymposium: Institutionelle Übergriffe auf unsere Kinder – Auf Initiative der Psychologin und Systemischen Familientherapeutin, Dr. Andrea Christidis, und des ehemaligen LKA-Präsidenten von Thüringen, Uwe Kranz, war das rund fünfeinhalb Stunden dauernde Pressesymposium, unter der Schirmherrschaft des MWGFD, organisiert worden. Alle Referenten untermauerten ihre Präsentationen durch öffentlich recherchierbare Daten. Fünfter…

Mehr lesen

„Gegenhass hilft nicht gegen Hass!“

– Mit bunten Farben gegen braune Parolen – Von Susanne Jansen Von 1969 bis 2005 arbeitete Irmela Mensah-Schramm als Erzieherin und heilpädagogische Lehrkraft. Fast 600 Ausstellungen zum Thema „Hass vernichtet“ veranstaltete sie bis heute.  In vielen Schulbesuchen dokumentiert sie ihre Arbeit, die Mensah-Schramm ohne finanzielle Unterstützung selbst trägt. Während ihrer…

Mehr lesen